Bericht, Fotos und Videos folgen.   Mehr »

5. Temelin Konferenz am 19. September 2015

Terrorangriff auf das AKW Temelin

Wenn Terror auf labile Systeme trifft, was dann?

 

Marktredwitz/Temelin, 09. September 2015. Wenn Terror auf labile Systeme trifft, was passiert dann? In den vergangenen Wochen gab es gleich drei Notabschaltungen im AKW Temelin.  Internationale Atomkraftgegner analysieren das auf der 5. Temelin Konferenz am 19. September 2015 direkt im AKW Temelin in Tschechien. Zusätzliche Themen sind grenzübergreifender Katastrophenschutz (1,2) und laufende Klagen gegen Neubau und Laufzeitverlängerung von alten Atomreaktoren. Treffpunkt ist um 10:00 im Infozentrum am AKW. Der Atomexperte Jan Haverkamp wird als Referent auf der Temelin Konferenz erwartet. Der Niederländer ist Berater von Nuclear Transparency Watch und Greenpeace und wird auch zu ENSREG, der Vereinigung der europäischen Atomaufsichten, eingeladen. Veranstalter sind die BI WAA NAA und die BI STOPPT TEMELIN zusammen mit den Grünen im Fichtelgebirge. Anmeldung ist erforderlich.

 

Presseerklärung / Programm zum Ausdrucken, hier klicken !

 

Anmeldung bei: 

Brigitte Artmann 

Am Frauenholz 22 

95615 Marktredwitz/Germany

Tel +49 0923162821   Mobil +49  01785542868

brigitte.artmann(at)gruene-fichtelgebirge.de     

www.gruene-fichtelgebirge.de

Spenden unter Stichwort TEMELIN an: DIE GRÜNEN KV Wunsiedel, Sparkasse Hochfranken,

BLZ 78050000, Konto 620005496, IBAN: DE10780500000620005496, BIC: BYLADEM1HOF

 

URL:http://gruene-fichtelgebirge.de/akw-temelin/5-temelin-konferenz-2015/